Kontakt
Home > Fortbildung > Chronische Schmerzen – Neue Wege der Schmerztherapie

Chronische Schmerzen – Neue Wege der Schmerztherapie

Chronische Schmerzen beeinträchtigen die Lebensqualität vieler Menschen und gehören zu den belastendsten Krankheiten
überhaupt. Es kommt zu Beeinträchtigungen, die den Menschen als Ganzes, im sozialen Gefüge, in seiner Rolle im Beruf,
in der Partnerschaft, in der Familie und Freizeit beeinflussen.

Schwerpunktmäßig werden in diesem Seminar die Entstehung von chronischen Schmerzen und die multimodale Schmerztherapie
vorgestellt. Verschiedene Studien zeigen, dass eine multimodale Therapie, bei der Experten aus verschiedenen medizinischen
Fachgebieten zusammenwirken, die effektivste Behandlung bei chronischen Schmerzen darstellt.


Themenschwerpunkte:

• Mechanismen, die bei der Entstehung von chronischen Schmerzen eine Rolle spielen darzustellen
• Grundzüge der multimodalen Therapie vorzustellen
• Ausgewählte nichtmedikamentöse Verfahren vorzustellen z. B. TENS, Biofeedback
• Therapeutische Ansätze zur Entwicklung von Selbstmanagement und Eigenverantwortung zu diskutieren


Methoden:

Vortrag, Gruppengespräche, Fallbeispiele und praktische Übungen

Referentin

Dr.in Gabriele Schelle

Zielgruppe

Diplomierte Gesundheits- & Krankenpfleger*innen
Pflegeassistent*innen
Pflegefachassistent*innen
Heimhelfer*innen
Behindertenbetreuer*innen
Personenbetreuer*innen (24h)
Besuchsdienstmitarbeiter*innen
pflegende Angehörige
Zivildienstleistende
interessierte Personen

Teilnahme

maximal 18 Personen

Kosten

€ 120,- inkl. 10% USt.
ausgenommen SDADV MitarbeiterInnen

Termine

Montag, 13.06.2022 von 14.00 – 17.50 Uhr

Einheiten

4 Stunden

Anmeldeformular

Teilnahmebedingungen

Anmeldungen sind ausschließlich schriftlich an die im Anmeldeformular ersichtlichen Kontaktmöglichkeiten per Formular, E-Mail, Fax oder Postweg zu richten.
Alle gelisteten Fortbildungen sind auf die Bedürfnisse der MitarbeiterInnen der Sozialen Dienste der Adventmission zugeschnitten.
Die jeweiligen Fortbildungseinheiten werden bei Absolvierung dem Fortbildungskonto angerechnet.
MitarbeiterInnen fremder Institutionen oder private Personen der jeweiligen Berufsgruppen sind ebenso eingeladen, vom Fortbildungsangebot Gebrauch zu machen. Die ausgewiesenen Kosten der Fortbildungen verstehen sich inklusive 10% USt. und werden von unserer Buchhaltung in Rechnung gestellt.
Anmeldungen werden erst gültig und verbindlich, sobald die Teilnehmerin bzw. der Teilnehmer eine Anmeldebestätigung erhalten hat. Ein kostenloser Rücktritt ist bis zu 4 Werktage VOR Veranstaltungsbeginn schriftlich möglich. Ab diesem Zeitpunkt sind auch bei Nichtteilnahme die vollen Seminarkosten zu begleichen.
Eine erfolgreiche Teilnahme wird von uns schriftlich bestätigt.
Die durchgeführten Veranstaltungen gelten als Fort- bzw. Weiterbildungen nach WSBBG bzw. GuKG.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.
Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit auch über dieses Kontaktformular widerrufen.
 
Bitte bedenken Sie, dass wir nur vollständig ausgefüllte Anmeldungen berücksichtigen können. Mit der Schaltfläche "Senden" bestätigen Sie, die Teilnahmebedingungen gelesen zu haben und erklären sich damit einverstanden. Durch die Zustellung einer Anmeldebestätigung wird diese Anmeldung für Sie verbindlich.
Das dritte Feld des Formulars leer lassen ...
* Pflichtfelder!