Fortbildungen im Bildungszentrum

Diabetes Mellitus

Diabetes ist eine Erkrankung, die weltweit stark zunimmt. Derzeit ist etwa jede zehnte Person in Österreich davon betroffen. In den nächsten 20 Jahren wird eine Zunahme dieser Stoffwechselkrankheit um ca. 50% erwartet. Diese Prognosen bedeuten auch in der Hauskrankenpflege eine pflegerische Herausforderung, nicht nur bei der Therapie, sondern auch in der Betreuung von Folgeerkrankungen.

Themenschwerpunkte:

  • Grundlagen: Was ist Diabetes? Epidemiologie, Einteilung, Normalwerte, Langzeitzuckerwert „HbA1c“
  • Hypo- und Hyperglykämie: Ursachen, Zeichen und Maßnahmen
  • Spätschädenvorbeugung: richtige Fußpflege
  • Therapie des Diabetes – Insulintherapie: Insulinarten, Insulinwirkung, Insulinverabreichung, Zubehör, Verordnungsmodalitäten
  • Blutzuckermessung: Richtige Dokumentation, Blutzuckermessgeräte, häufige Fehler, Messgenauigkeit
  • Praktische Übungen mit Pen und Blutzucker-Messgeräten: Vorstellung verschiedener Messgeräte, Pens und Zubehör
  • richtiges Entfernen und Entsorgen von Einmalartikeln (Hygienerichtlinien)

Methoden:

Theorieinput, Gruppenarbeit, praktische Übungen

Referent

Christoph Feichtinger | DGKP, Diabetesberater

Zielgruppe

Diplomierte Gesundheits- & KrankenpflegerIn
PflegeassistentIn
PflegefachassistentIn

Teilnahme

Maximal 18 Personen

Kosten

€ 220,- inkl. 10% USt.
ausgenommen SDADV MitarbeiterInnen

Termine

A: Donnerstag, 16.05.2019
B: Mittwoch, 20.11.2019
jeweils von 8.00 - 16.20 Uhr
inklusive Mittagspause | exklusive Verpflegung

Einheiten

8 stunden

Ort: Bildungszentrum

Zurück

Einen Kommentar schreiben